Autorenlesung am 12.11.2017 mit Hans Hopmann

“Dat is jüs Mündkesmaote”

Heimatdichter Hans Hopmann las im  Heimathaus Darme aus seinen          Plattdeutschen Büchern.

Eingeladen hatte der Heimatverein Darme zu einer Autorenlesung des aus Emsbüren-Ahlde stammenden Buchautors Hans Hopmann, auch bekannt als  Olbers Hans. Das Heimathaus Darme füllte sich bis auf den letzten verfügbaren Platz.  In gemütlicher, warmer Atmosphäre  der Diele des Heimathauses begann der plattdeutsche Geschichtenerzähler auf humorvolle Weise den  Alltag seiner Kindheit auf einem bäuerlichen Gehöft in Ahlde eindrucksvoll darzustellen. Er zog die begeisterten Zuhörer schnell in seinen Bann und löste mit seinen „Vertellsel“ zahlreiche Lacher im Publikum aus. Abgerundet wurden die Vorträge des Heimatdichters durch dazu passende  plattdeutsche Gesangseinlagen der Heimathausmusikanten des Darmer Heimatvereins. Eine Kaffeetafel mit selbstgebackenem Kuchen aus dem vereinseigenem Backhaus  gab den Gästen die Möglichkeit, sich auszutauschen und auch die Möglichkeit, vom Autor handsignierte Bücher (Titel: „Dat is mähr äs in’t Näppken gäht“ und „Dat is jüst mündkesmaote“) zu erwerben. Viele Gäste nutzten auch die Gelegenheit, den Heimatkalender „Heimat Emsland 2018“ der Fotogruppe des Heimatvereins Darme oder auch den Kalender des Darmer Ortsrates mitzunehmen. Das Organisationsteam, unter der Leitung von  Hanni Heskamp, zeigte sich sehr erfreut über den Verlauf dieser gelungenen Veranstaltung.
(Text: Manfred Lüken;  Fotos: Richard Heskamp)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.