Adventsfeier 2019

„Wi stickt nu de Kerssen an“

Zum Abschluss des Jahres lud der Heimatverein zu einem adventlichen Nachmittag ein.Der 1. Vorsitzende Heinz Gehring begrüßte die Gäste, die sich auf ein paar besinnliche Stunden einlassen wollten.

Es war etwas anders als sonst, wenn zu einem Kaffeenachmittag eingeladen wurde. Sahnetorten gehörten einfach nicht dahin. Dafür gab es Apfel-Nuss-Brot, Nussecken und Lebkuchenschnitten, liebevoll von fleißigen Frauen des Heimatvereins gebacken.

Die Heimathausmusikanten sangen plattdeutsche Weihnachtslieder und die Posaunen- Saxophon und Trompetenklänge  ertönten von der Jugendbläsertruppe.„Datt Müsken“ eine Geschichte die aus der Feder  unserer Heimatdichterin Änne Lüken stammt, wurde vorgetragen.

Drei weihnachtliche Sketche hatte die „Platt is Cool-Gruppe“ und Kinder der Theaterwerkstatt der Grundschule vorbereitet. Mit Pips der Weihnachtshase, Weihnachtsknobeln un de Landstrieker  un de Dannenboom begeisterten sie die Zuschauer.

Interessant war auch der Vortrag von zwei Jugendlichen, die aus dem Tagebuch „Vier Tage vor Weihnachten“ vorlasen. Mit dem Lied „Feliz navidad – wir wünschen Allen eine frohe Weihnacht, klang der Nachmittag aus.

Die Gäste bedankten sich für diesen gelungenen Nachmittag hegten den Wunsch nach einer Wiederholung in zwei Jahren, denn im nächsten Jahr ist wieder Weihnachtsmarkt am Heimathaus.
(Bericht und Fotos Richard Heskamp)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.