Kartoffel sortieren und Kartoffelpfannkuchen-Essen

 Nachdem die Kartoffeln abgetrocknet waren stand nun das Sortieren und portionsweise abwiegen sowie das Abfüllen in Säcke auf dem Programm. Viele Säcke in verschiedenen Größen ( 25 kg und 12,5 kg), füllten sich nach und nach

Die Frauen schälten gleichzeitig Kartoffeln, die anschließend zusammen mit Möhren und Haferflocken zu einem Brei verarbeitet wurden.

Zwischendurch gab es eine kleine Stärkung  – von den Küchenfrauen vorbereitet:
Lindes-Kaffee (Muckefuck) und dazu einen Apfel-Kartoffel-Kuchen sowie
einen Kartoffel-Gugelhupf und Kartoffelbrot.
Alles selbst gebacken von Marlies Linkewitz.

In einer großen Pfanne wurden dann die Kartoffelpfannkuchen in heißem Pflanzenfett goldbraun gebacken. Mit selbstgemachtem Apfelmus und Schwarzbrot serviert – eine Delikatesse, die nicht nur den Kindern schmeckte!

Die Kinder der Theater-AG hatten eine Überraschung parat. Sie präsentierten sich mit dem Sketch „ Der Kartoffelkönig“ und erhielten dafür großes Lob. Der 1. Vorsitzende des HV Heinz Gehring bedankte sich bei allen Helfern, besonders bei den Kindern / Jugendlichen für ihren Einsatz beim Kartoffeln sammeln, die sich über „Kermstegeld“ riesig freuten.     Ein Bericht von Hanni und Richard Heskamp

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.